Zollberg-Realschule Esslingen

Bildungspartnerschaft zwischen der Zollberg-Realschule, den Altenpflegeheimen Berkheim und Pliensauvorstadt sowie der Tagespflege am Zollernplatz

Einen Bildungspartner aus dem sozialen Bereich, das war der Wunsch der Zollberg-Realschule und aufgrund der bereits  langjährigen Kontakte zum Altenpflegeheim Berkheim beschlossen die Verantwortlichen, diese Verbindung zu verfestigen.

Mit dieser Bildungspartnerschaft wird den Schülerinnen und Schülern der Zollberg- Realschule ermöglicht, ihren Blickwinkel hinsichtlich der Arbeit in Altenpflegeheimen zu erweitern, Vorurteile abzulegen und Kontakt zu einer anderen Generation aufzubauen. Im besten Fall, so Frau Krömer-Schmeisser, Schulleiterin der Zollberg- Realschule, finden die Schüler durch die Bildungspartnerschaften den für sie geeigneten Beruf. Bürgermeister Dr. Raab verdeutlichte die Wichtigkeit der Erschließung der jüngeren Generation für dieses Berufsfeld, da der demographische Wandel immer mehr spürbar wird. Mit den nun geplanten regelmäßigen Besuchen können die Schülerinnen und  Schüler nicht nur den Umgang mit den alten Menschen praktizieren sondern vor allem von deren Lebensgeschichte und Lebenserfahrung profitieren. Herr Wirth, Leiter des Altenpflegeheims in Berkheim,  unterstrich die Bedeutung der Kooperation für die Jugendlichen. Die vertraute und verlässliche Partnerschaft bietet beiden Beteiligten die Möglichkeit zu einer kontinuierlichen und beständigen Zusammenarbeit.

Brigitte Krömer-Schmeisser, Realschulrektorin

Weitere Themen:

Gesprächsformat „Tacheles“

Am Freitag fand an unserer Schule das neue Gesprächsformat „Tacheles! Zwei Freunde sprechen über das Leben“ im Rahmen des Projekts „Abrahamische Teams“ statt. Dieses Event brachte einen jüdischen und einen muslimischen Vertreter zusammen, die gemeinsam über Freundschaft, das Leben und die aktuelle Lage im Nahen Osten sprachen.

Besuch der Klassen 5a und 5c in der Villa Merkel: Eine bereichernde Erfahrung

Am 15. Mai und am 17. Mai 2024 begaben sich die Klassen 5a und 5c der Zollberg-Realschule auf eine Exkursion zur Villa Merkel in Esslingen. Der Weg dorthin führte die Schülerinnen und Schüler von ihrem Schulgelände hinunter in die Stadt, ein Fußmarsch, der ihre Vorfreude auf das, was sie erwarten würde, steigerte.

Skip to content