Zollberg-Realschule Esslingen

Die WM kann kommen!

Für eine Schule mit Sportprofil ist eine gute Vorbereitung auf die WM Ehrensache. Die SMV organisierte einen Projekttag ganz im Zeichen der Fußball ­ WM in Brasilien.

In den ersten vier Unterrichtsstunden gestaltete jede Klasse eine Stellwand zu ihrem zugelosten WM ­Teilnehmerland. Die Stellwände wurden danach zu einer farbenfrohen, informativen und kreativen Ausstellung zusammengebracht und konnten von allen Schülern bestaunt werden.

Den 1. Platz belegte die Klasse 6c mit Mexiko/Italien, den 2. Platz belegten die Klasse 5b mit Nigeria/Kamerun und die Klasse 7c mit einer Stellwand über Bosnien/Russland. Der 3. Platz wurde an die 9b für ihren Ausstellungsbeitrag über Australien/Costa Rica vergeben. Gleichzeitig richteten die Kinder und Eltern eine Snackbar in der Mensa ein. Das dort angebotene Fingerfood sollte zum jeweiligen Teilnehmerland passen und ergab ein vielfältiges und schmackhaftes Buffet.

Alles in allem eine „Runde Sache“.

Für den gut organisierten Projekttag, der allen viel Freude bereitet hat, danken wir der SMV und den unterstützenden Lehrern Fr. Libal uns Hr. Strobel.

Weitere Themen:

Gesprächsformat „Tacheles“

Am Freitag fand an unserer Schule das neue Gesprächsformat „Tacheles! Zwei Freunde sprechen über das Leben“ im Rahmen des Projekts „Abrahamische Teams“ statt. Dieses Event brachte einen jüdischen und einen muslimischen Vertreter zusammen, die gemeinsam über Freundschaft, das Leben und die aktuelle Lage im Nahen Osten sprachen.

Besuch der Klassen 5a und 5c in der Villa Merkel: Eine bereichernde Erfahrung

Am 15. Mai und am 17. Mai 2024 begaben sich die Klassen 5a und 5c der Zollberg-Realschule auf eine Exkursion zur Villa Merkel in Esslingen. Der Weg dorthin führte die Schülerinnen und Schüler von ihrem Schulgelände hinunter in die Stadt, ein Fußmarsch, der ihre Vorfreude auf das, was sie erwarten würde, steigerte.

Skip to content