Zollberg-Realschule Esslingen

Information zum Busverkehr auf den Buslinien 113 und 138

Ab Montag, 26. Februar 2018 wird die Einmündung Am Ziegelbrunnen/L1192 in Berkheim für voraussichtlich drei Wochen gesperrt.  Dies hat auch Auswirkungen auf den Schülerverkehr auf den Buslinien 113 und 138.

Für die Schülerinnen und Schüler aus Berkheim an der Zollberg-Realschule:

Wie gewohnt verkehrt für die Schüler der Zollberg-Realschule ein Bus der Linie 113 (Abfahrt 7:21 Uhr Haltestelle Am Wiesengrund) in Richtung Berkheim-Zollberg-ZOB. Dieser hält für die Dauer der Baumaßnahme an der Haltestelle Zollberg Realschule.

Für die Schülerinnen und Schüler, welche die Linie 138 nutzen:

Die Linie 138 hält nicht an der Haltestelle Berkheim See, verkehrt ansonsten jedoch wie gewohnt.
Für die Schülerinnen und Schüler aus Berkheim am Mörike-Gymnasium und der Schule am Schillerpark:

Die Linie 113 hält nicht an der Haltestelle Berkheim See. Zum Schulbeginn steht die Linie 113 weiterhin wie gewohnt zur Verfügung. Die Rückfahrt nach Berkheim verlängert sich aufgrund des Einrichtungsverkehrs leider um ca. 15 min. Die Linie 113 verkehrt im 15-min-Takt und ein Umstieg am ZOB ist nicht nötig.

Weitere Informationen zum ÖPNV findet ihr in der Pressemitteilung der Stadt Esslingen

Weitere Themen:

Schnuppertag Klasse 5 und 6

Am Donnerstag und Freitag hatten die Schüler:innen der 5. und 6. Klasse die Möglichkeit, in die verschiedenen Wahlpflichtfächer Französisch, AES (Alltagskultur, Ernährung, Soziales) sowie Technik hineinzuschnuppern, um eine Wahl für das kommende Schuljahr zu treffen.

Streik im ÖPNV am Do, 29.02 und Fr, 01.03.2024

Wir möchten darauf hinweisen, dass am Donnerstag, 29. Februar 2024 und Freitag, 1. März 2024 abermals alle Linien des städtischen Busverkehrs bestreikt werden. Hiervon sind in Esslingen sämtliche Linien der Städtischen Verkehrsbetriebe (SVE) betroffen.

Wintersporttag 2024

Am 21. Februar 2024 fand an der Zollberg-Realschule Esslingen der jährliche
Wintersporttag statt, der von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften gleichermaßen
mit großer Vorfreude erwartet wurde.

Skip to content